Ãœber die Ergebnisse der Untersuchung aus dem Jahre 2008 hatte ich schon mehrfach berichtet. Die Daten sind noch nicht vollständig ausgewertet und liefern immer wieder neue spannende Erkenntnisse. Heute habe ich mir 176 Software-Entwicklungsprojekte (Teamgröße mehr als 4 Personen) vorgenommen und bzgl. des Projekterfolgs sowie dem Einsatz agiler Methoden analysiert. In der Untersuchung wurde unter anderem der Einsatz der folgenden Praktiken abgefragt:

– kurze Release Zyklen
– tägliche Meetings
– Retrospektiven

Diese entsprechen inhaltlich den wesentlichen Bausteinen von Scrum (Sprint, Daily Scrum und Retrospektive). Interessanterweise werden in vielen Projekten Mischformen von Vorgehensweisen eingesetzt. Entsprechend finden sich auch Projekte, die nur einen Teil der Scrum-Elemente einsetzten. Ein Blick auf die Erfolgsquoten der Projekte zeigt erstaunliches. Die durchschnittliche Erfolgsquote aller Projekte liegt bei 27%. Werden einzelne der Scrum Elemente eingesetzt steigt die Quote an. Werden alle Elemente eingesetzt steigt die Erfolgsquote auf 58%. Zum Vergleich – Projekte, die keine der genannten Praktiken einsetzen, liegen bei 18%.

Erfolgsquoten agile Projekte

Damit haben Scrum Projekte haben eine ca. 3 mal so große Erfolgsquote als Projekte ohne agile Elemente.