Category Archives: Tellerrand

Gesellschaft, Unternehmen, (Netz)politik und anderes über die Projektarbeit hinaus

Fürchtet Euch nicht?!

[et_pb_section admin_label=”section”][et_pb_row admin_label=”Zeile”][et_pb_column type=”1_3″][et_pb_image admin_label=”Bild” src=”http://www.pentaeder.de/wp-content/uploads/friedenslicht21.jpg” show_in_lightbox=”on” url_new_window=”off” use_overlay=”off” animation=”off” sticky=”off” align=”left” force_fullwidth=”off” always_center_on_mobile=”on” use_border_color=”off” border_color=”#ffffff” border_style=”solid”] [/et_pb_image][/et_pb_column][et_pb_column type=”2_3″][et_pb_text admin_label=”Text” background_layout=”light” text_orientation=”left” use_border_color=”off” border_color=”#ffffff” border_style=”solid”] Manchmal fällt es schwer Sätze, die irgendwie zu Weihnachten gehören, auszusprechen. Insbesondere auf dem Eindruck  des Anschlags in Berlin kommen  Sätze wie “Fürchtet Euch nicht” oder “Der Friede sei mit Dir” nicht leicht… Read More »

Kulturkarusell

Heute ein kurzer Bericht aus der ehrenamtlichen Arbeit: Kulturkarussell – so lautete der Titel einer Veranstaltung, die wir letzten Samstag zusammen mit Menschen aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Kamerun und Deutschland durchgeführt haben. … Vorschnelle Interpretationen ungewohnter Verhaltensmuster greifen in der Regel zu kurz. Wenn z.B. jemand zögert, mir die Hand zu geben, hat das nicht zwingend etwas mit fehlendem Respekt oder Unhöflichkeit zu tun. … Letztendlich wollen sich Menschen wohlfühlen.

(k)ein beispielloser Schrecken

Anschläge in Paris. Der morgendliche Blick in die Nachrichten erschreckt mich zutiefst. … Ich möchte nicht relativieren und aufwiegen. Ich spüre aber deutlich, dass unbarmherzige Antworten falsch sind. … Es ist besser Zeichen der Versöhnung zu setzen als zurückzuweichen oder gar an der Gewaltspirale mitzudrehen.

Werbung und bezahlten Content

wird es hier nie geben. In den letzten Wochen erreichten mich mehrere Anfragen bzgl. Blogvermarktung. Einige der Anfragen waren durchaus seriös formuliert und zeugten davon, dass die Anfragenden tatsächlich den Blog gelesen und auch Interesse am Thema Projektarbeit hatten. Dennoch erteile jetzt und in Zukunft allen eine Absage. Wenn ich hier in seltenen Fällen über Produkte oder Bücher… Read More »

ein kurzer Jahresrückblick

Es war ein volles Jahr, über das ich auch ein Buch schreiben könnte. Angeblich liegt aber die Würze in der Kürze, also werde ich mich auf wenige Aspekte beschränken. Der erste und wichtigeste Punkt ist ein Dank an meine Leser. Per Kommentar und noch mehr per Mail habe ich viele Rückmeldungen erhalten, die mir zeigen, dass das Medium… Read More »