Menschen vor Methoden
Menschen und die Dynamik eines Teams sind wichtiger als Methoden! Deshalb ist es besser die Menschen im Blick zu haben als die neueste Methode anzuwenden.
Die Menschen im Projekt sind DIE Erfolgsfaktoren.
Das Zusammenwachsen der Menschen zu einem Team, die Entstehung einer Kooperation, die mehr kann als eine Anhäufung von Einzelkompetenzen, soll nicht dem Zufall überlassen sein.
DIE eine Methode gibt es nicht!
Es gibt nicht den einen Stil, die eine Methode! Kunde, Team, Projektziele und Unternehmenskultur unterscheiden sich von Projekt zu Projekt. Management und Leitung müssen dem Kontext und der Situation angemessen sein.

aus dem projekt(B)log

Lesen zwischen den Jahren

Bernard Schloss hat gefragt: „Und was lest Ihr so?“ Das ist eine gute Frage und hier kommt meine Antwort. Beruflich, d.h. zum Thema Projektarbeit lese ich zur Zeit nur zwei Bücher: Die Logik des Misslingens von Dietrich Dörner Der Untertitel lautet „Strategisches Denken in komplexen Situationen“. Der Fokus des Buches liegt auf Stabsarbeit und das Handeln in Krisensitutationen. Da es

Weiterlesen »
© pentaeder 2019 / 2020