#PM.Vorlesungen

Im Sommersemester 2019 halte ich an der Hochschule der Medien in Stuttgart zwei Vorlesungen über Projektmanagement: IT-Projektmanagement und „Agiles ProjektManagement“. Eine eindeutige Trennung zwischen den Inhalten dieser Vorlesungen ist auf dem Hintergrund des oft zitierten „hybriden Projektmanagements“ schwierig und nicht mehr sinnvoll. Andererseits ist es sehr hilfreich, bewusst wechselnde Perspektiven einzunehmen, um wichtige Aspekte besser erkennen zu können.… Weiterlesen »

Projekt oder »das nach vorn Geworfene«

Projekt [lateinisch proiectum »das nach vorn Geworfene«] das, -(e)s/-e, geplante oder bereits begonnene Unternehmung; (groß angelegtes) Vorhaben. Brockhaus, Projekt. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/projekt (aufgerufen am 2019-03-14) Dieses Zitat eröffnet den Horizont zu dem was ein Projekt sein kann und sollte. Begriffsdefinitionen erscheinen erbsenzählerisch sind aber angesichts der Vielzahl neuer und vermischter Begriffe zur Beschreibung von Arbeitsformen nach wie vor notwendig. Um… Weiterlesen »

Agil, digitaler Wirbel oder des Kaisers neue Kleider

Nachstehender Text ist ein pointierter Beitrag zur Blogparade des Projekt-Magazins. Im Aufruf stehen die folgenden Sätze: “Wir arbeiten jetzt agil / digital / selbstorganisiert!” Mehr Erfolg durch neue Freiheiten im Projekt oder viel Wirbel um nichts? Die Überschrift verrät schon, dass ich eher zur “viel Wirbel um Nichts”-Fraktion gehöre. Ich beginne meine Argumentation mit drei Aussagen, die ich… Weiterlesen »

Durchsetzungsstärke vs. Teamarbeit

Ich hatte schon vor längerer Zeit über Durchsetzungsstärke und Teamfähigkeit geschrieben. Diese Kombination begegnet mir in Stellenausschreibungen oder Artikeln über Teamarbeit bzw. Teamleitung immer wieder aufs Neue. “Zielorientierte, durchsetzungsstarke Teamplayer” sind angesagt. Was sich im ersten Moment gut anhört birgt aber einen gefährlichen Widerspruch in sich. Durchsetzungsstärke, insbesondere wenn sie als Selbstzweck betrachtet wird, kann mit wesentlichen Merkmalen… Weiterlesen »

Minimal PM

Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann. … Das Wichtigste ordentlich statt Vieles halbherzig machen!