Seitenmanipulationen von Providern

ZDNet berichtete vor kurzem, dass einige Mobilfunkbetreiber Webseiten via UMTS nicht im Originalzustand ausliefern und Javascript Elemente in die Seiten einbauen. In manchen Fällen konnten so Funktions-Beinträchtigungen der Webseite auftreten. Einer dieser Fälle trat hier auf dem projekt(B)LOG zu Tage. Beim Zugriff über vodafone UMTS wurde die animierte Tagwolke nicht mehr angezeigt, demzufolge ist die klassiche Tagwolke als Schlagwortkatalog zurück gekehrt. Manchmal haben “robuste” Lösungen Vorteile. Die Bewertung der Beiträge funktioniert ebenfalls wieder, auch wenn das ein separates Problem war. Abgesehen von dem Ärger den die Praxis der Betreiber verursacht halte ich es für höchst bedenklich, dass Provider sich die Freiheit herausnehmen Inhalte nach eigenem Gutdünken zu verändern. Die Argumentation, dass dies zur Optimierung der Bandbreitennutzung dient, kann ich bei komprimierten Bildern, nicht aber bei eingebauten Javasript Elementen nachvollziehen. Mehr dazu im Artikel auf ZDNet.
© pentaeder 2019 / 2020