Reden statt Tippen

Kommunikationswerkzeuge werden überschätzt. Der Knackpunkt ist nicht das Werkzeug sondern die Bereitschaft zur Kommunikation. Wenn die nicht vorhanden ist, nützt das beste Werkzeug nichts. Hier hatte ich zu dem Thema schon mal was geschrieben: Die Legende von Web 2.0 Werkzeugen. Ein Indikator für die Bereitschaft zur Kommunikation ist der Wille zum persönlichen Gespräch. Gespräch bedeutet Reden und Hören – Auge in Auge oder zumindest am Telefon. Manchmal ist es leichter kurz eine Mail zu schreiben. Es lohnt sich an die eigene Nase zu fassen und zu überlegen warum man in einer konkreten Situation lieber eine Mail schreibt statt zum Telefonhörer zu greifen. Zwei PM Blogger Kollegen haben sich diese Woche ebenfalls mit diesem Thema befasst. Andreas Heilwagen schreibt über Mails, die scheinbar nicht ankommen Wo bleibt die Antwort auf meine Mail und Bas de Baar befasst sich mit dem “besten Tool”: The Best Communication Tool.
© pentaeder 2019 / 2020