Schöne Feiertage

wir wünschen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Wir möchten uns auch für die gute Zusammenarbeit unter den schwierigen Bedingungen in diesem Jahr danken. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr die Pandemie ein wenig in den Hintergrund tritt und wieder mehr persönliche Treffen möglich sein werden. Vielleicht hilft die Pandemie auch ein wenig Wichtiges von weniger Wichtigem zu unterscheiden. In diesem Sinne noch ein Gedanke für das neue Jahr. Er stammt aus dem Buch “Der kleine Prinz”:

Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.

Antoine de Saint-Exupéry im Original: Il semble que la perfection soit atteinte non quand il n’y a plus rien à ajouter, mais quand il n’y a plus rien à retrancher.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben + zwei =

© pentaeder 2021 / 2022