Archiv der Kategorie: Tellerrand

Gesellschaft, Unternehmen, (Netz)politik und anderes über die Projektarbeit hinaus

Kulturkarusell

Heute ein kurzer Bericht aus der ehrenamtlichen Arbeit: Kulturkarussell – so lautete der Titel einer Veranstaltung, die wir letzten Samstag zusammen mit Menschen aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Kamerun und Deutschland durchgeführt haben. … Vorschnelle Interpretationen ungewohnter Verhaltensmuster greifen in der Regel zu kurz. Wenn z.B. jemand zögert, mir die Hand zu geben, hat das nicht zwingend etwas mit fehlendem Respekt oder Unhöflichkeit zu tun. … Letztendlich wollen sich Menschen wohlfühlen.

(k)ein beispielloser Schrecken

Anschläge in Paris. Der morgendliche Blick in die Nachrichten erschreckt mich zutiefst. … Ich möchte nicht relativieren und aufwiegen. Ich spüre aber deutlich, dass unbarmherzige Antworten falsch sind. … Es ist besser Zeichen der Versöhnung zu setzen als zurückzuweichen oder gar an der Gewaltspirale mitzudrehen.

Werbung und bezahlten Content

wird es hier nie geben. In den letzten Wochen erreichten mich mehrere Anfragen bzgl. Blogvermarktung. Einige der Anfragen waren durchaus seriös formuliert und zeugten davon, dass die Anfragenden tatsächlich den Blog gelesen und auch Interesse am Thema Projektarbeit hatten. Dennoch erteile jetzt und in Zukunft allen eine Absage. Wenn ich hier in seltenen Fällen über Produkte oder Bücher… Weiterlesen »

ein kurzer Jahresrückblick

Es war ein volles Jahr, über das ich auch ein Buch schreiben könnte. Angeblich liegt aber die Würze in der Kürze, also werde ich mich auf wenige Aspekte beschränken. Der erste und wichtigeste Punkt ist ein Dank an meine Leser. Per Kommentar und noch mehr per Mail habe ich viele Rückmeldungen erhalten, die mir zeigen, dass das Medium… Weiterlesen »

Weihnachtswünsche … und Friede auf Erden?!

Der Jahresrückblick kann noch warten. Heute geht es nur um Weihnachten. Der richtige Zeitpunkt der Wünsche ist schwierig zu treffen. In einigen Ländern ist das Weihnachtsfest schon im Gange, in anderen dauert es noch eine ganze Weile bis das Fest beginnt. ((In Mexiko beginnen die Weihnachtfeiern am 15. Dezember, in Russland wird am 07. Januar gefeiert.)) Im Wikipedia-Artikel… Weiterlesen »

EnjoyWorkCamp

Seit einigen Tagen bin ich offiziell Kooperationspartner und Bildungspate des Enjoy Work Camps. Warum? Es geht um Arbeits- und Lebenswelten der Zukunft! Ich bin der festen Ãœberzeugung, dass vieles in der Arbeitswelt unserer Tage neu gedacht und ins Leben gebracht werden muss. Ebenso halte ich die Trennung von Arbeitswelt und “Leben” für wenig hilfreich. Es ist an der… Weiterlesen »

Resilienz statt Effizienz – Nachtrag

In den Diskussionen nach dem Vortrag war ein Punkt wichtig. Effizienz ist nicht zu negieren, vielmehr ist eine gesunde Effizienz notwendig und wünschenswert. Ich möchte dies an einem Beispiel aus der Imkerei verdeutlichen. Normalerweise ist der Zeitraum in dem der Imker Honig aus dem Bienenstock entnimmt begrenzt. Das hat unter anderem den Grund, dass vor den Vorbereitungen zur… Weiterlesen »

Utopische Gedanken für eine neue Arbeitswelt

Ich wünsche mir eine Gesellschaft, in der wir die begriffliche Trennung von Leben und (Erwerbs)Arbeiten nicht mehr brauchen. Ich wünsche mir ein Leben, das von verschiedenen Arbeiten durchdrungen ist. Ich wünsche mir, dass die Ãœberbewertung der “gut dotierten Erwerbsarbeit” aufhört. Ich wünsche mir eine Gesellschaft, in der das Wickeln eines Babys den gleichen Respekt erfährt wie das Führen… Weiterlesen »

Neues Blog-Design

Kollege Marcus Raitner hat mir den finalen Anstoß gegeben endlich das Design des Blogs zu überarbeiten. Wobei ich zugeben muss, dass das Ãœberarbeiten eher ein Auswählen aus käuflichen WordPress-Themes war. Nebenstehende Skizze stellt gewissermaßen meine Wunschliste dar. Neben einem einfachen Gesamteindruck sollte eine Sprungmarke zum Seitenanfang, das direkte Öffnen der Bilder aus der Listenansicht der Artikel möglich sowie… Weiterlesen »