Lesetipps zum Wochenende

Es gibt Wochen, da kommt man mit dem Lesen interessanter Blog-Artikel kaum nach. Auch die Blogroll erhält so den einen oder anderen neuen Eintrag. Auf drei Artikel möchte ich allerdings noch besonders hinweisen. Sigrid Hauer schreibt in den Projektgeschichten über die Anzeichen eines Vulkanausbruchs bzw. die Anzeichen an denen man die Schieflage eines Projektes erkennen kann. Ein schöne Zusammenstellung (auch sozialer) Anzeichen: Woran merke ich, dass im Projekt etwas nicht stimmt? Robert Wiechmann hat im Projekt-Log ein interessantes Experiment durchgeführt. An einem banalen Beispiel wird die Problematik des (gemeinsamen) Schätzens sehr schön verdeutlicht: Erbsenschätzerei reloaded Mirko Novakovic schreibt im codecentric Blog über den agilen Entwickler. Er arbeitet sehr schön heraus, dass “agiles Entwickeln” auch in hohem Maße soziale Fähigkeiten voraussetzt: Der agile Entwickler Andreas Zeuch schreibt im integral.blog über Fraktale Affektlogik. Er bespricht ein Buch mit dem Titel “Emotionale Grundlagen des Denkens”. Eine Schlussfolgerung, die mir in besonderer Weise aus der Seele spricht, möchte ich hier zitieren:

Damit ist einmal mehr gezeigt, dass rationale und affektiv-intuitive Prozesse keineswegs sauber getrennt voneinander ablaufen, wie es sich die Befürworter rationaler Entscheidungsprozesse verträumt wünschen.

Andreas Zeuch im integral.blog: Erklärungsmodelle (6): Fraktale Affektlogik
© pentaeder 2019 / 2020