Durchsetzungsstärke vs. Teamarbeit

By | 6. Juli 2018

Ich hatte schon vor längerer Zeit über Durchsetzungsstärke und Teamfähigkeit geschrieben. Diese Kombination begegnet mir in Stellenausschreibungen oder Artikeln über Teamarbeit bzw. Teamleitung immer wieder aufs Neue. “Zielorientierte, durchsetzungsstarke Teamplayer” sind angesagt.

Was sich im ersten Moment gut anhört birgt aber einen gefährlichen Widerspruch in sich. Durchsetzungsstärke, insbesondere wenn sie als Selbstzweck betrachtet wird, kann mit wesentlichen Merkmalen von Teamfähigkeit in Konflikt geraten.

Teamfähigkeit bedeutet, dass mensch bereit ist bei Bedarf persönlich zurückzustecken und eben nicht auf die Durchsetzung (ggf. persönlicher Ziele) zu pochen. Das Wort “Durchsetzen” ist verräterisch genug. In Teams wird nicht durchgesetzt, sondern verhandelt, überzeugt und ggf. ein Kompromiss gefunden.

Teamarbeit und echte Kooperation basieren auf einer menschenfreundlichen Haltung. Die entsprechend benötigten Fähigkeiten sind Kommunikationsfähigkeiten, Verhandlungsgeschick, Kompromissbereitschaft.