Prozess, Projekt, komplex und die Kunst …

An mehreren Stellen wird zurzeit über obige Begriffe diskutiert. Auf openPM steht die Abgrenzung zwischen Prozess und Projekt im Fokus, bei Stefan Hagen geht es um große, komplexe Vorhaben, die jenseits eines Projekthorizontes liegen. Pauschalisierungen wie »Alles ist ein Projekt«, »Es gibt keine Projekte«, »Alles ist ein Prozess« helfen nicht weiter. Ein kritischer Blick auf das zu bewältigende Vorhaben und eine ordentliche Verwendung von Begriffen ermöglichen hingegen einen sinnvollen Einsatz… Read More »

Vertrauen, Verlogenheit und …

… und wie ich sie hasse. Nur die Verlogenheit hasse ich. Die aktuelle politische Affäre zeigt wieder auf wie sehr die Sprache verkommen ist. Wenn Bundeskanzlerin Merkel Vertrauen ausspricht wird sofort auf den Rücktritt des Vertrauten spekuliert. “Vertrauen aussprechen” bedeutet inzwischen fast schon das Gegenteil. Das soll jetzt keine Politikerschelte sein. Es ist vielmehr ein Stoßseufzer über den Umgang mit Sprache. Der sprichwörtliche Melonenbericht (außen grün innen rot) im Projektmanagement… Read More »

Ein paar Gedanken zur Datensparsamkeit

Nach der Fragestunde mit Edward Snowdon schwappt wieder eine kleine Aufmerksamkeitswelle in Sachen Überwachung über die Ufer der Gleichgültigkeit. Ich teile die Einschätzung, dass die verdachtslose Überwachung möglichst vieler Menschen eine größere Gefahr für Freiheit und Demokratie darstellt als es Terroristen jemals sein könnten. Dennoch greift die allseitige und doch halbherzige Empörung über die Geheimdienste und ihre Auftraggeber für mich zu kurz. Dem Wahn möglichst viel zu erfassen und zu… Read More »

Zwei “mittelmäßige” Lesempfehlungen

Die Leseempfehlungen sind natürlich alles andere als mittelmäßig – im Gegenteil. In beiden Artikeln geht es um Durchschnitts- und Spitzenleistungen. Von zwei Seiten wird der Spitzenleistungswahn demaskiert. Franziska Köppe schreibt im Artikel “Gut ist uns nicht gut genug” unter anderem folgende Sätze: Seien wir mal ehrlich. Die Mehrzahl der Arbeitsplätze und Projekte, die ausgeschrieben werden, verlangen keine Hochbegabung. Die ideale Basis, um sie erfolgreich auszufüllen, sind Fleiß, Zielstrebigkeit und ein… Read More »

Enjoy Work Camp in Stuttgart

Wo Freude, Begeisterung und Überzeugung am Werk sind, stellt sich der Erfolg wie von selbst ein. Wir alle tragen die Sehnsucht in uns, Sinnvolles zu tun. Das EnjoyWorkCamp ist eine dynamische, sich selbst organisierende (Un)Konferenz für innovative Lebensformen und Arbeitswelten mit Zukunft. Es findet am 14. und 15. November 2014 in Stuttgart statt.